Blog & Mehr…
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Blu-Ray der Woche

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Mein YouTube Kanal

DC auf Facebook

Weihnachten

Ihr Aliens kommet – Was gibt’s zu Weihnachten in der Glotze?

Weihnachtseinkäufe auf den letzten Drücker mache ich nicht, aber bei den Weihnachts-TV-Tipps wird’s regelmäßig eng. Deshalb geht’s auch gleich los:

Wer das ganze Jahr über Konsumverweigerer war, steht am verkaufsoffenen Heiligabend natürlich in kilometerlangen Schlangen an der Kasse. Alle anderen dürfen es sich vor der Glotze gemütlich machen. Und das bereits ab 06:05 Uhr. Auf Kabel 1 läuft ab dann eine Art Leslie Nielsen Marathon. Zunächst Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug (mit Nielsen), dann Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff (ohne Nielsen) und dann alle 3 Teile der nackten Kanone (ohne Nielsen nicht vorstellbar). Damit ist man locker bis zum frühen Nachmittag beschäftigt.

Um 20:15 geht’s dann auf Pro7 nach Mittelerde. Teil Zwei der Herr der Ringe Trilogie ist für mich zwar nach wie vor der schwächste Teil aber damit immer noch besser wie der meiste andere Kram der zur selben Zeit läuft. Um 22:30 kann man ja, falls einem das Enting zu lange dauert, auf VOX umschalten. Dort kann man Sylvester Stallone und Kurt Russel in ihren besten Jahren bewundern. Als Cop Duo Tango & Cash.

Was Klassisches gibt’s zum Abschluss noch auf ARD um 0:35. Immer Ärger mit Harry ist eine der wenigen Komödien von Alfred Hitchcock und auch nach Jahrzenten noch sehenswert.

Der erste Weihnachtsfeiertag ist eine ziemliche Enttäuschung, zumindest fernsehtechnisch.

Sat 1 zeigt fast den ganzen Tag Animationsfilme aber den einzigen, den ich wirklich empfehlen kann ist Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen um 10:10 Uhr. Lediglich um 0:35 wird’s auf demselben Sender noch mal gut. Pans Labyrinth ist kein einfacher Film aber lohnt sich immer.

RTL steht an diesem Tag ganz im Zeichen von Winnetou. Seit Wochen machen die schon Werbung für eine Neuverfilmung mit dem berühmten Apachenhäuptling. Eigentlich kann das nur in die Hose gehen aber andererseits ist es auch schon knapp ein halbes Jahrhundert her, als der das letzte Mal über die Jugoslawische Prärie geritten ist (diverse Ableger und Serien mal ausgenommen). Schauen wir mal, was dabei raus kommt. Um 20:15 auf RTL kommt Teil 1, die Fortsetzungen am 17. Und 29.12.

Der zweite Weihnachtsfeiertag bietet auf Pro 7 ein paar Superhelden und den dritten Teil der Herr der Ringe Trilogie. Der kommt zur Prime Time um 20:15, davor noch mal die Wiederholung der Zwei Türme. Peter Parker schwingt im etwas überfrachteten Spider-Man 3 bereits ab 6:35 über den heimischen Bildschirm und ab 9:00 kehrt Superman zurück. Um 0:05 legt Captain America dann den Grundstein für die Avengers.

Auf Sat 1 wird um 20:15 die Erde wieder mal von den Außerirdischen angegriffen. Roland Emmerichs Independence Day ist auch nach 20 Jahren immer noch gut guckbar. Etwas, was man von der Fortsetzung in 20 Jahren höchstwahrscheinlich nicht sagen wird.

Irgendwie ist das Weihnachtsprogramm nix besonderes mehr. Zwar gibt’s jedes Jahr die traditionellen Sachen die immer gezeigt werden aber was richtig besonderes, wie z.B. die TV Premiere eines Kinohits sucht man immer öfter vergebens. Gebt euch da mal wieder ein bisschen mehr Mühe!

Alle Jahre wieder

Den Titel habe ich dieses Mal bewusst so kurz und einfach gewählt, da irgendwie zu Weihnachten nur noch Wiederholungen laufen. Und damit meine ich gar nicht mal die üblichen Verdächtigen, die seit Ewigkeiten jedes Jahr dabei sind und irgendwie dazu gehören. Nee, es geht eher um die, die seit ein paar Jahren zu Weihnachten immer mal wieder auftauchen und nicht wirklich unter die Kategorie Weihnachtsfilme fallen.

Ab gehen wir mal chronologisch vor und gucken am Ende, was mal wieder alles doppelt und dreifach war.

Heiligabend haben ja viele noch keine Zeit sich vor die Glotze zu hängen. Aber nicht um, wie man jetzt meinen könnte, mit seinen Liebsten besinnlich einen auf heile Familie zu machen, sondern um schnell auch noch den allerletzten Cent für irgendeinen Mist auszugeben, der drei Tage später ehe nur noch in der Ecke rum liegt. Aber ich grinche schon wieder ab… Für alle, die den neuen Fernseher nicht erst auf den letzten Drücker gekauft haben gibt’s jetzt den Fahrplan für den 24.12.2015:

Um in eine fröhliche Stimmung zu kommen ist Eddie Murphy immer gut. Deshalb gibt’s direkt nach dem Aufwachen um 10:05 auf Sat1 die Suche nach dem goldenen Kind. Wahrscheinlich schon x-Mal gesehen und nicht gerade Murphys bester, aber immer wieder unterhaltsam.

Dann haben wir bis zum Abendprogramm nix auf dem Schirm. Am 20:15 kann man dann aber im Prinzip Pro7 durchlaufen lassen. Los geht’s mit The Amazing Spider-Man der an sich gar kein schlechtes reboot war. Man muss sich halt nur ein bisschen an den immer flennend aussehenden Garfield gewöhnen. Danach geht’s göttlich weiter mit Thor, einem der bekanntesten Charaktere aus dem Marvel Universum. Da hat er es ja schon zu zwei Solo-Filmen gebracht (ein dritter ist fest eingeplant) und ist Schlagkräftiger Teil der Avengers. In Thor wird die Figur des hammerschwingenden Gottes super eingeführt. Danach wird es dann auch noch mal schön weihnachtlich blutig. Mit Machete kann man den Heiligabend prima abschließen. Eigentlich ist der Film ziemlich dämlich und setzt ganz darauf, den Brutalofaktor immer weiter hoch zu schrauben, aber verdammte Scheiße, Danny Trejo als Machete ist schon ne verdammt coole Sau.

Wer davon nichts mag, kann auch um 22:05 auf RTLII den Terminator in seinem ersten Einsatz begleiten. Jetzt wahrscheinlich ungeschnitten, da der neu geprüft und ab 16 statt 18 freigegeben wurde. Mal gucken ob das RTLII jemand gesagt hat. Auch ziemlich spät und zwar um 0:15 gibt es auf Vox noch einen ganz interessanten Film über Amerikanische Marine Rettungstaucher. Men of Honor könnte ich mir durchaus mal wieder ansehen. Robert DeNiro als Drecksackausbilder macht echt Laune.

Damit wäre der erste Tag geschafft. Kommen wir ohne Umschweife zum 1. Weihnachtsfeiertag:

Hier ist das Ganze sehr übersichtlich, denn ich habe nicht wirklich viel für die Augen gefunden. Wer mich kennt weiß, dass ich die Hobbit Trilogie nicht so richtig toll fand aber wer gerne mal einen Blick reinwerfen will kann das um 20:15 auf Sat1 tun. Da läuft mit Smaugs Einöde der zweite Teil der Reihe.

Um 22:25 hat dann aber RTLII ein Einsehen und bringt mal einen anständigen Weihnachtsfilm. Rambo III ist zwar nicht gerade der beste Teil der Reihe aber immerhin.

Alle die auf Bud Spencer und Terence Hill stehen kommen auf Kabel 1 auf ihre Kosten. Da läuft das Duo mal wieder den ganzen Tag über den Schirm (Bud auch dreimal Solo). Die Prügelknaben werden nur durch Robin Hood und den Highlander unterbrochen.

Kommen wir zum letzen Tag der Weihnachtsfeierlichkeiten und einer Menge Wiederholungen der Vortage. Besonders die Nachmittage sind voll davon. Einen für FreeTV Verhältnisse niegelnagelneuen Film hat aber um 20:15 Pro7 im Angebot. Die Science Fiction Effektorgie Pacific Rim hat mir schon auf Blu-Ray ausgesprochen gut gefallen und ist eindeutig mein Tagestipp. Alternativ dazu kann man das Weihnachtsprogramm auch mit Eddie Murphy beenden (man hat es ja evtl. auch damit begonnen). 20:15 auf Kabel1 gibt’s den Beverly Hills Cop in den Ausgaben 2 und 3.

Wer sich aber zum Abschluss gerne noch mal anschreien lassen will, der darf um 23:20 RTLII einschalten. In Stanley Kubricks Full Metal Jacket sorgt ein Grundausbilder für die richtige Stimmung. Und das hat sogar ganz entfernt was mit Weihnachten zu tun.

So, das wärs von meiner Seite mit den Weihnachts TV Tipps. Ich habe hier schon einige weggelassen, die ich in den letzten Jahren empfohlen habe und deshalb werde ich mal eine Liste mit den Filmen machen, die immer mal wieder gezeigt werden. Aber wenn die Sender so weiter machen, gibt’s hier bald keine Weihnachts TV Tipps mehr. Also bitte mal wieder etwas frischen Wind reinbringen.

Bruce ist zurück – Die Weihnachts-TV-Tipps

Nachdem nun zwei Jahre in Folge zu Weihnachten nicht langsam gestorben wurde, hat PRO7 ein Einsehen und serviert uns zum Fest wenigstens den zweiten Teil der Mann gegen Armee Serie. Und das auch noch gleich am Heiligabend zur besten Sendezeit um 20:15. Nachteil: eine sehr wahrscheinlich um ein paar Blutspritzer entschärfte Fassung. Aber der Reihe nach.

Den Heiligmorgen kann man schon um 7:05 auf Kabel1 mit einer Brise Jim Carrey beginnen. Auch wenn Cable Guy nicht gerade sein stärkster Film ist. Um 11:00 gibt’s auf SAT1 ein Wiedersehen mit Robin Williams als Peter Pan in Hook. Wer es lieber klein und süß mag, schaltet um 11:35 um auf VOX wo die Maus Stuart Little ein paar Runden in der Waschmaschine dreht.

Dann ist erst mal ein paar Stunden Ruhe in denen die üblichen Sachen wie Aschenbrödel und Heinz Becker laufen. Monstermäßig geht’s dann auf Kabel1 um 18:15 mit Gremlins weiter (Die Fortsetzung gibt’s nicht im Anschluss sondern erst um 22:15). Nach dem oben bereits erwähnten Stirb langsam 2 geht’s um 22:05 auf RTL2 mit #9 weiter. Ein sehr interessanter CGI Film.

Für Anspruchsvolle mit Sitzfleisch hat um 22:15 EinsPlus Cloud Atlas im Angebot. Diese über mehrere Jahrhunderte oder gar tausende spielende Geschichte fordert schon einiges an Aufmerksamkeit, hat mir aber ganz gut gefallen. Etwas weniger Nachdenken muss man bei Lethal Weapon 4, welcher um 23:50 auf RTL läuft. Den Tag abschließen kann man dann entweder mit der Coppola Version von Dracula um 0:20 auf Kabel1 oder mit dem Weihnachtsklassiker Ist das Leben nicht schön? um 0:50 auf ZDF.

Auf zum 1. WFT (nicht WTF 😉 )

Da fangen meine Tipps erst zur Prime Time an. Dann allerdings gleich 6 Filme auf einmal. Mit 5 Minuten Vorsprung, also um 20:10 haben wir auf 3SAT The Kings Speech. Ein wirklich sehenswertes Stück Film über den stotternden König von England.

Als nächstes dann die 20:15 Filme, angefangen mit der FreeTV Premiere Snow White and the Huntsman auf RTL. Jurassic Park gehört inzwischen auch schon irgendwie zu Weihnachten. Letztes Jahr kam der erste Teil und nun Teil 2 auf RTL2. Den U-Boot Thriller Jagd auf Roter Oktober bietet Kabel1 an. Und auch noch mal Robin Williams in einer seiner besten Rollen. Good Will Hunting auf ZDFKultur.

EinsPlus hat da noch einen richtigen Leckerbissen. Und zwar die Serie Sherlock (die mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman). Am 1. WFT wird die Erste Staffel gezeigt und am 2. die zweite (jeweils alle drei Folgen) immer ab 20:15.

Drehen wir nun die Uhr vor auf 22:40 und schalten auf RTL2. Da gibt es mit Underworld einen schönen Vampirfilm. Kurze Zeit später auf PRO7 darf man sein Gehirn wieder schlafen legen und Transformers – Die Rache gucken.

Wenn ich mich recht erinnere, gab es letztes Jahr mit Hannibal ein kleines Menü mit gebratenem Hirn. Dieses Jahr gibt es dafür Das Schweigen der Lämmer um 23:00 auf Kabel1. Nach Underworld hat RTL2 um 1:00 noch The Frighteners auf dem Programm. Michael J. Fox ist da auf der Jagd nach Geistern. Dies war übrigens der letzte Film von Peter Jackson bevor er sich an den Herrn der Ringe gemacht hat und diesen Film quasi als Übung benutzt hat.

Zum Abschluss des 1. Weihnachtsfeiertages haben wir noch die Kubrickverfilmung von Stephen Kings Shining. Ist auch immer mal einen Blick wert.

Den 2. WFT beginnen wir mit einer schönen Pseudodoku. Der Fuchs und das Mädchen um 10:30 in der ARD ist zwar für jüngere Zuschauer gedacht, das Ende dürfte aber für die meisten Kleinen, die das bis dahin toll fanden, eine Spur zu hart sein.

Hart ist auch Arnold Schwarzenegger um 15:15 auf Kabel1 in Last Action Hero. Wahrscheinlich wieder gekürzt aber wie Arnie hier sein Image selbst auf die Schippe nimmt ist immer wieder ein Genuss.

Um 20:15 kann man dann wählen zwischen Spannung, Anspruch und Action. SAT1 zeigt mit Verblendung die Neuverfilmung des ersten Teils der Millennium Trilogie von Stieg Larsson mit Daniel Craig. Das schwedische Original hat mit zwar etwas besser gefallen aber der hier ist auch ganz nett. Schindlers Liste auf RTL2 wird für die wohl ein Minusgeschäft. Immerhin dürfen die bei dem Film keine Werbung zeigen ;-). PRO7 setzt die Transformers Reihe fort und zeigt den dritten Teil.

Nun wird’s richtig blutig. Naja, wahrscheinlich nicht den John Rambo (der vierte Teil des Einzelkämpfers) um 23:15 auf SAT1 wird wohl einige Kürzungen über sich ergehen lassen müssen. Ob der dann ohne Abspann überhaupt noch auf 60 Minuten kommt? Einen coolen Film in interessanter Optik hat PRO7  um 23:20 noch auf Lager. Sin City ist immer eine Reise wert.

Und zum Abschluss zeigt das ZDF noch George Lazenby in seinem einzigen Auftritt als James Bond Im Geheimdienst Ihrer Majestät. Der gilt heute bei vielen als einer der besten Bond-Filme.

Damit wäre Weihnachten für diese Jahr erledigt.

STOP: Da war noch was.

Was hat eigentlich SRTL geritten dass die meinen Lieblings Honigbären Winnie Puuh am Heiligabend um 23:15 zeigen. Welche Zielgruppe wollen die da erreichen? 🙂 Naja, die Wiederholung gibt’s einen Tag später um 18:05.

Entweihnachtet – Die TV-Tipps

Der olle Jesus feiert seinen 2013. Geburtstag und die TV Sender halten uns schon zum zweiten Mal in Folge Stirb langsam vor. So langsam liegt ein Schatten auf dem Fest ;-). Traditionen gibt es aber trotzdem denn irgendwie kommt einem alles ein wenig bekannt vor, was so läuft.

Fangen wir am Heiligabend mit SAT1 an. Ab 20:15 schwingt Harrison Ford in seinen ersten beiden Indiana Jones Abenteuern die Peitsche (den dritten, und wie ich finde besten Teil gibt’s einen Tag Später um 15:50). Im Anschluss daran gibt’s noch Sleepy Hollow, was wir aber im letzten Jahr auch schon hatten. PRO7 bringt auch ein Double Feature mit beiden Teilen der Fantastic Four. Sind beide ganz OK. RTL2 hat für die Kleinen um 20:15 Das letzte Einhorn und für die etwas größeren im Anschluss Und täglich grüßt das Murmeltier. Bei RTL findet Weihnachten in der Matrix statt. Alle drei Teile jeweils um 22:00. Ach ja, und auf Kabel1 tanzt Kevin Costner um 22:10 wieder mal mit dem Wolf.

Den ersten Weihnachtstag beginnen wir mit einer Brise Cool Runnings um 11:25 auf RTL. Beim selben Sender haben wir denn Abends um 20:15 die Free-TV Premiere von Der gestiefelte Kater. Bei Pro7 geht’s um 18:00 mit dem Star Trek Reboot los (wie letztes Jahr). Anschließend gibt’s Ford und Craig in Cowboys & Aliens und danach noch ein bisschen Predators. Wer auf Dinos steht kommt um 20:15 auf RTL2 nicht an Jurassic Park vorbei. Kabel1 hat auch ein paar übliche Verdächtige im Programm. Ab 20:15 die Kevin Costner Version von Robin Hood, danach der Highlander und eine der Fortsetzungen, den ich aber nicht kenne. Etwas geschmackvoller geht’s auf VOX zu. Da läuft ab 22:00 Hannibal, die Fortsetzung von Das Schweigen der Lämmer. Wird aber leider nur die gekürzte Ab 16 Version sein (das komplette Dinner dürfte es in der Wiederholung geben, die direkt im Anschluss kommt). Wer es blau mag, kann um 20:15 auf SAT1 schalten. Da gibt es mit Die Schlümpfe eine weitere TV Premiere.

Damit wären wir schon beim 2. Weihnachtstag. Den kann mit einer Brise Hamster Action beginnen. G-Force – Agenten mit Biss um 16:20 auf SAT1. Die haben um 20:15 auch noch die „Hirn aus Action“ Transformers 3 im Angebot. Pro7 zeigt um 20:15 den nuschelnden Tom Hanks in Illuminati. Den Preis für den anstrengendsten Film gewinnt die ARD. Dort läuft um 23:25 Terrence Malicks The Tree of Life. Wer ihn sich antut bekommt Wahnsinns Bilder und eine Menge Fragen. Leichtere Kost hat RTL2. Ab 20:15 mal wieder beide Teile von Ghostbusters und danach um 0:05 die Lesbian Vampire Killers. Eindeutig DER Partyfilm zu Weihnachten.

So, damit wäre Weihnachten für dieses Jahr erledigt. Und wenn nix vernünftiges dabei war, gibt es ja immer noch die Möglichkeit eine Blu-Ray oder DVD einzulegen.

Weihnachten ohne Bruce? Da fehlt einfach was…

Ja, ihr habt richtig gelesen. Dieses Jahr wird nicht langsam gestorben. Schade, wo doch blutverschmierte Unterhemden schon langsam Tradition waren. Aber vielleicht gibt es ja anderes mit Explosionen und so. Schauen wir mal.

Den sogenannten Heiligabend kann man mit der vollen Dröhnung Zurück in die Zukunft beginnen. RTL zeigt ab 12:55 Uhr alle drei Teile. Ab 20:15 Uhr könnte man theoretisch durchgehend Kabel 1 gucken. Mit Der Name der Rose, Das Schweigen der Lämmer und Flatliners laufen da drei coole Filme am Stück. Pro7 macht dasselbe wie letztes Jahr und macht einen Serienmarathon. Dieses Mal mit The Big Bang Theory. Leider machen sie auch denselben Fehler und beginnen nach 8 Episoden mit der Wiederholung der gezeigten Folgen. Denen sollte man endlich die Serienlizenz entziehen. Um 22:10 Uhr trifft Rocky bei RTL2 auf Apollo und ZDF hat um 23:20 Uhr den Weihnachtsklassiker Ist das Leben nicht schön? im Programm.

Den ersten Weihnachtstag kann man mit einer Prise Fantasy beginnen. Der Goldene Kompass läuft um 15:45 auf Sat1. Schade nur, dass dies der erste Teil einer Trilogie ist, die nie beendet wurde. Da kann ich aber die Bücher empfehlen. Abends gibt’s dann um 20:15 Uhr auf RTL den ersten Teil von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes und auf SAT1 den zweiten Teil von Wall Street. Beides keine Juwelen aber durchaus gute Unterhaltung. Um 22:15 hat Kabel1 das Horror-Märchen Sleepy Hollow im Angebot während man um 23:00 bzw. 23:10 Uhr die Wahl zwischen Shutter Island auf ARD und Minority Report auf Sat1 hat. Um 1:20 Uhr gibt’s dann noch den Kriegsklassiker Gesprengte Ketten auf ARD.

Am zweiten Weihnachtstag gibt’s dann endlich ein wenig mehr Action und die ein oder andere Explosion. Aber erst später. Auf RTL2 kann man sich ab 16:05 die Ghostbusters in ihren beiden Einsätzen ansehen oder um 17:55 das Star Trek Reboot auf Pro7. Um 20:15 haben wir dann den zweiten Teil der Herr der Ringe Trilogie auf RTL und die Space Cowboys auf VOX. Den etwas besonderen Film hat ARTE um 21:45 mit Ed Wood auf Lager. Und nun zu den versprochenen Explosionen. Um 22:10 ballert sich Danny Trejo als Machete durch Texas und um 23:15 hat Clive Owen in Shoot ‘Em up einen coolen Auftritt.

Damit wäre das diesjährige Weihnachten auch gut rum gebracht. Nächstes Jahr aber bitte wieder Stirb Langsam…oder wenigstens Rambo 2 ;-).

Alle Jahre wieder … kommt der Bruce

Ein Ho Ho Ho an alle, die gerade noch draußen rum rennen und den Dispo bis zum letzten Cent ausreizen, nur weil irgendjemand vor Ewigkeiten mal eine Idee von einem fetten Typen in ‘nem roten Mantel hatte. Weihrauch ist halt doch ne Droge und die Ähnlichkeit von Weihrauch und Weihnachten kann nur ein Blinder übersehen. Erst wird geraucht und dann wird’s Nacht 😉 .

Für alle die mit diesem ganzen Scheißdreck nichts am Hut haben und sich einschließen, während die Blöden draußen rumstürzten, gibt’s wie jedes Jahr ein paar Tipps für die Glotze.

Heute, also am sogenannten Heiligabend, wollen wir mal gar nicht heilig sein, denn Charlie Harper ist es auch nicht. Auf Pro7 gibt’s ab 20:15 mal locker 6 ½ Stunden Two and a Half Men. Der Themenschwerpunkt liegt da natürlich auf Weihnachten und Pro7 beweist einmal mehr, dass es kein gescheiter Seriensender ist. Ist die Idee ganz nett, wird sie dadurch zunichte gemacht, dass nach 8 Folgen mit der Wiederholung der gesendeten Folgen begonnen wird. 16 unterschiedliche wären mir lieber. Dafür kann man dann um 23:40 Uhr auf VOX umschalten. Denn da ist Keanu Reeves Im Aufrag des Teufels unterwegs. Klasse Film mit Al Pacino als Teufel und auch thematisch sehr passend.

Kommen wir zum 1. Weihnachtstag und somit auch zur Begründung der Überschrift diese Artikels. Denn ab 20:15 tut Bruce Willis auf Sat.1 mal wieder langsam sterben, während Kevin Costner auf RTL2 mit dem Wolf tanzt. Offenbar wegen der Altersfreigaben wird von Stirb langsam aber erst der dritte Teil gezeigt (allerdings trotzdem gekürzt) und dann der erste. Teil 2 schenkt man sich wohl diese Jahr. Dafür gibt’s ja im Anschluss an Teil 1 (währen Kevin grad fertig getanzt hat) gleich nochmal die Wiederholung von Teil 3 (vielleicht uncut?).

Wer es etwas anspruchsvoller mag, kann um 20:15 Pro7 einschalten In Zeiten des Aufruhrs spielen Leonardo DiCaprio und Kate Winslet ein Ehepaar in der Krise. Und das brillant. Sleepy Hollow (Kabel 1; 22:10 Uhr) ist auch noch etwas, was man sich angucken kann und für die Klassik Freunde und die, die es werden wollen hat Arte noch einen besonderen Leckerbissen im Ofen. Amadeus, auch um 20:15, ist nach wie vor einer meiner Lieblingsfilme und immer mal wieder einen Blick wert.

Durchhalten. Nur noch der 2. Weihnachtstag, dann ist der ganze Kram vorbei (nächstes Jahr fällt Weihnachten ja, wegen des Weltuntergangs ein paar Tage vorher, aus). Genießen wir also den letzte Tag, welcher Fernsehtechnisch leider nicht allzuviel zu bieten hat. Für alle, die es mögen gibt’s um 20:15 Uhr auf Sat.1 den 3. Teil von Pirates of the Caribbean. Ich mag den überhaupt nicht, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Dann lieber RTL2. OK, Schindlers Liste (20:15) ist kein Film, den man genießen soll, aber trotzdem gut. Der im Anschluss laufende Children of Men ist meine heutige Tagesempfehlung und wer ein packendes Duell zwischen Samuel L. Jackson und Kevin Spacey sehen will, der schaltet um 22:00 auf Kabel 1 und schaut Verhandlungssache.

So, ich hoffe, damit bekommt man Weihnachten gut rum. Ich sehe grad noch, dass Die Pate Trilogie nachts wieder auf Kabel 1 läuft. Aber irgendwie hatten wir das doch auch schon im letzten Jahr, oder?

In diesem Sinne…Alle Jahre wieder…

Ich bei Twitter