Blog & Mehr…
Juni 2018
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Blu-Ray der Woche

Loving Vincent

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Mein YouTube Kanal

DC auf Facebook

Jurassic World – Das gefallene Königreich (Kino)

Nach einer längeren Dinofreien Zeit war Jurassic World vor drei Jahren ein richtiger Überraschungserfolg. Auch wenn die Geschichte in großen Teilen an den ersten Jurassic Park erinnerte waren die Fans doch so begeistert, dass der Film 1,6 Milliarden Dollar in die Studiokassen gespielt hat.

Mir hatte der erste Teil der neuen (wie es aussieht) Trilogie auch gefallen und so war die Vorfreude auf die Fortsetzung groß. Diese spielt drei Jahre nach den Ereignissen von Jurassic World und beginnt mit einer schlechten Nachricht.

Auf der Dinosaurierinsel Isla Nublar wird ein Vulkan wieder aktiv und droht die ganze Insel zu vernichten. Es kommt die Frage auf, ob man die Dinosaurier retten soll oder nicht. Die ehemalige Jurassic World Parkmanagerin Claire hat eine Organisation zum Schutz der Saurier gegründet und findet in Dir Benjamin Lockwood einen Geldgeber für die Rettungsaktion. Später stellt sich heraus, dass dessen Mitarbeiter nicht ganz uneigennützig das Geld investieren.

Jurassic World 2 startet recht brachial, da der im Trailer gezeigt Vulkanausbruch nicht das Ende sondern eher der Anfang des Films ist. Diese erste Hälfte des Films ist an Action und Effekten kaum zu überbieten. Die zweite Hälfte geht eine komplett andere Richtung und kann schon fast als Horror Thriller bezeichnet werden.

Da diese zweite Hälfte auf recht engem Raum spielt, bieten sich natürlich kaum noch Möglichkeiten für ganz Große Actionszenen. Auch ist alles recht düster, in mehrerer Hinsicht. Das kam im Kino nicht bei jedem gut an aber mir hat diese Aufteilung wie auch der ganze Film sehr gut gefallen.

Natürlich gibt es auch ein paar Dinge, die mir nicht so gefallen haben. Zum Einen dass es schon wieder eine genetisch getunten Dinosaurier gibt und zum anderen ist das Motiv des ‘Gegenspielers’ nicht wirklich plausibel. Dass es dem wieder mal nur um Geld geht ist mir eigentlich ein wenig zu einfach gestrickt.

Aber ansonsten können die Jurassic Park Dinos auch nach über 20 Jahren auf der Leinwand noch überzeugen. Und das Ende macht eine Fortsetzung ja schon fast zwingend nötig, weshalb ich mich auf den für 2021 angekündigten dritten Jurassic World Teil jetzt schon freue.

3D Zusatz: weiterhin kein wirklicher Mehrwert aber im Gegensatz zu Solo wirkt es sich nicht noch negativ auf die Bildqualität aus.

Ich bei Twitter