Blog & Mehr…
August 2017
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Blu-Ray der Woche

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Mein YouTube Kanal

DC auf Facebook

DCTV – Folge 110: Filmwoche 33/2017

Starts am 17.08.2017

Nix

Weitere Starts:

Bullyparade – Der Film

Wenn man sich so ansieht, wie viele Zuschauer Bully mit seinen Western und Raumschiffparodien in die Kinos gelockt hat, ist ein einziger Film in dem allen bekannten Figuren auftauchen logische Konsequenz. Der Film wird wohl aus mehreren Episoden bestehen die jeweils ein ‚Themengebiet‘ abdecken. Keine Ahnung ob es auch eine Rahmenhandlung um das Ganze gibt. So was ähnliches hat ja auch Badesalz schon mal gemacht.

Von den beiden bisherigen Kinofilmen ‚Schuh des Manitu‘ und ‚Traumschiff Surprise‘ war ich wenig bis gar nicht begeistert. Für mich funktionieren Bully und sein Team in kurzen knackigen Sketchen hervorragend aber bei den beiden genannten Filmen habe ich mich beinahe zu Tode gelangweilt. Was im Grunde schade ist, weil Bully Herbig bei der Optik seiner Filme durchaus Talent beweist.

Deswegen könnte Bullyparade – Der Film für mich schon fast wieder funktionieren. Allerdings bestimmt erst zu Hause denn ins Kino mag ich da nicht unbedingt gehen.

The Promise

Ein, wahrscheinlich besonders in der Türkei, nicht gern gesehener Film wenn ich mir das Thema so angucke. Die Geschichte spielt 1914 in Istanbul, bzw. Konstantinopel wie es zu der Zeit allgemein genannt wurde. Ein junger Armenier will dort Medizin studieren und verliebt sich in eine Künstlerin, die dort mit ihrem Freund einem Fotografen, unterwegs ist. Für komplizierte Dreiecksgeschichten ist aber nicht lange Zeit, da es dort für Armenier zu der Zeit nicht gerade sicher ist.

Die Türken leugnen ja die Verfolgung der Armenier bis heute und so wurden schon vor Veröffentlichung des Films massenweise negative Bewertungen abgegeben. Das wird zwar nicht der einzige Grund dafür sein, dass der Film an den Kassen bisher gnadenlos gefloppt ist hat aber gute Werbung wars bestimmt nicht.

Ob und wie weit der Film den Tatsachen entspricht kann ich nicht sagen. Erstens habe ich ihn noch nicht gesehen und zweitens war ich damals nicht dabei. Ersteres werde ich spätestens beim Erscheinen der Blu-Ray ändern können. Dann werde ich hier berichten ob der Film ansonsten was taugt. Liebesgeschichten vor ‚realem‘ Hintergrund können sich da auch als störend erweisen.

Blu-Rays der letzten Woche

Kong: Skull Island

Der neueste Film um den Riesenaffen King Kong hat mir ja im Kino schon sehr gut gefallen. Zu Hause wirkt das natürlich ein bisschen anders, da Filme wie Kong enorm von großen Bilddiagonalen profitieren. Aber auch wenn die Schauwerte auf dem heimischen Flimmerkasten ein wenig an Wirkung verlieren, macht der Film auch hier enorm viel Spaß.

Dass Skull Island weder Fortsetzung noch Neuverfilmung des bekannten Stoffes ist, macht das Ganze auch ein wenig interessanter. Und die Entscheidung den Film in den 70er Jahren am Ende des Vietnamkrieges spielen zu lassen sorgt für eine tolle Atmosphäre.

Man darf natürlich keine dramaturgischen Wunder erwarten und der Großteil der Darsteller ist am Ende nur Kanonenfutter für die Monster aber Skull Island ist für diejenigen genau richtig, die Peter Jacksons King Kong für zu langatmig gehalten haben.

Ich bei Twitter
Neueste Kommentare