Starts am 21.01.2016

NIX

Blu-Rays der letzten Woche

Star Wars – The Clone Wars Staffel 1-6

clone_wars_5Und noch einmal Star Wars. Ich habe The Clone Wars nun endlich komplett durch und bin ein wenig hin und her gerissen, wie ich die computeranimierte Serie bewerten soll.

Zunächst mal kurz zum Inhalt: The Clone Wars spielt zwischen den Episoden 2 und 3 und schildert, wie es der Titel schon sagt Ereignisse, die sich während der Klonkriege abgespielt haben. Dabei werden natürlich viele Geschichten erzählt, die sich um die aus den Filmen bekannten Hauptcharaktere wie z.B. Obi Wan und Anakin drehen, aber auch viele Nebenfiguren werden genauer beleuchtet.

Die Serie läuft im großen und ganzen Chronologisch ab, erzählt aber meist in sich abgeschlossene Geschichten, dich sich durchaus auch mal über mehrere Folgen strecken können. Eine Besonderheit ist die Einführung der neuen Hauptfigur Ashoka Tano, die Anakin als Padawan zur Seite gestellt wird und ordentlich Schwung in die ganze Sache bringt. Überhaupt kann sie als Highlight der Serie angesehen werden und ist wohl auch bei den meisten Fans sehr beliebt.

Dass es die Serie Storytechnisch etwas schwer haben würde, war von vornherein klar, denn der Zeitrahmen ist ja komplett abgesteckt. Man fängt nach Episode 2 an und muss pünktlich zu Episode 3 fertig sein. Das heißt natürlich auch, dass die Spannung bei den Geschichten ein wenig raus ist, die sich um Figuren drehen, die in Episode 3 mitspielen. Dass die in den Clone Wars nicht sterben, sollte klar sein.

clone_wars_3Trotzdem ist für genug Spannung gesorgt, denn gerade bei neu eingeführten Figuren gibt es immer wieder ein paar nette Überraschungen. Außerdem legen die Folgen in der Regel ein recht flottes Tempo vor und lange Weile gibt’s so gut wie gar nicht, auch wenn mal eine ruhigere Episode dazwischen ist.

Also bis hierhin kann ich The Clone Wars uneingeschränkt empfehlen und für Star Wars Fans ist sie schon fast ein Muss, da sich trotz Computeranimation nicht um eine Serie ausschließlich für Kinder handelt. Gerade in den späteren Staffeln geht es auch mal richtig düster zu und man bekommt zum Teil mehr ‚echte Star Wars Momente‘ wie in den Kinofilmen der Prequel Trilogie.

Nun zu den Sachen, die mir nicht so gut gefallen haben. Das größte Problem ist, dass die Serie nach der Übernahme von Disney zugunsten der neuen Serie Rebels eingestellt wurde. Dies geschah leider ziemlich abrupt nach der fünften Staffel sodass man für die sechste Staffel nur noch etwa die Hälfte der geplanten Folgen fertig produziert und somit keinen Lückenschluss zu Episode 3 mehr hinbekommen hat. Das wäre ein perfekter Abschluss der Serie gewesen. Da waren bestimmt noch ein oder zwei Staffeln mehr geplant.

Das bringt uns auch gleich zum nächsten Problem. Die Serie hält sich oft mit kleinen Nebenschauplätzen auf und zieht gerne mal Kamphandlungen ziemlich in die Länge. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, sieht aber im Nachhinein ein wenig nach Zeitverschwendung aus. Hätte man das Ganze von vornherein auf 5 Staffeln ausgelegt wären wahrscheinlich einige ‚Lückenfüller‘ Episoden nicht entstanden und der Bogen zu Episode 3 wäre vollständig gewesen.

Das ändert zwar nichts an der grundsätzlichen Klasse der Serie, hat aber doch einen etwas bitteren Beigeschmack den The Clone Wars eigentlich nicht verdient hat.

Januar 2016
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archive
Blu-Ray der Woche
Umfragen

Welche sind eure 5 Lieblings Bondfilme?

View Results

Loading ... Loading ...