Blog & Mehr…
April 2008
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Blu-Ray der Woche

Loving Vincent

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de


Mein YouTube Kanal

DC auf Facebook

Wonderboy in Monsterland – Lösung Teil 4

(hier geht´s direkt zur Komplettlösung)

Endlich gehts weiter mit der Lösung. Ist doch mehr Arbeit, als ich dachte.

Round 6

Sektor A: (Karte)
Wir sind nun in der Pyramide. In diesem Sektor gibt’s noch nicht sonderlich viel zu tun. Man muss einfach von Plattform zu Plattform springen. Manche davon bewegen sich, nachdem man drauf gesprungen ist nach unten. Da muss man schnell Weiterspringen. Falls man mal runter fällt und auf den Spitzen landet, schnell zur nächsten Leiter springen. Je nach Rüstung verliert man dabei höchstens 1 Herz. Über der zweiten und dritten Leiter muss jeweils ein Ghost erledigt werden. Ist nicht schwer und bringt meistens größere Goldbeträge. Über die letzten 4 Plattformen muss man recht schnell springen, da sie sich alle sobald man drauf ist, nach unten bewegen.
Falls man gerade WingBoots hat, kann man bei (1) klopfen. Darin gibt’s entweder die Revival Pill, oder Waffen zu kaufen. Rechts oben verlassen wir Sektor A.

Sektor B: (Karte)
Wir beginnen bei (1) und erledigen die Schlangen. Dann nach rechts weiter über den Abgrund springen bis zu (2). Da gibt’s 3x Gold. Dann weiter rechts. Der komplette Absatz wo die 2 Gegner drin Rumspringen, besteht aus Federn, die uns immer wieder nach oben katapultieren. Also einfach nach rechts “treiben lassen”. Die 2 Gegner muss man nicht unbedingt erledigen. Da geht wegen den Federn meistens nur Energie verloren. Nun weiter nach rechts auf die etwas tiefere Plattform springen und die Schlange töten. Hinter der Tür kann man eine “Cure” machen. Nun links runter und sich bei (3) in Richtung der Spitzen stellen (so wie es auf der Karte abgebildet ist). Wenn man dann springt, kommt ein Goldstück direkt zu einem hingeflogen. Dies wiederholt man 9 mal (wenn man genug Wirbelwinde hat, kann man bei jedem Sprung einen loslassen. Sehr oft bekommt man dann 60er Goldstücke anstatt der üblichen 1-15.
Dann weiter nach links. Vor dem Abgrund warten, bis auf der anderen Seite die blaue Maus erschienen ist. Sobald sie wieder in die andere Richtung läuft, über den Abgrund springen und die Schlangen killen. Auch die Maus, wenn sie wieder zurück kommt. Bei (4) ist eine Geheimtür, wo man neue Rüstungen kaufen kann. Im Normalfall kommt jetzt die Hard Armor dran. Am besten ist es, wenn danach noch etwa 400 Gold übrig sind.
Diese benötigen wir, wenn wir nach rechts zurück gehen, uns eine Ebene tiefer fallen lassen und nach rechts zur (5) springen. Dort ist wieder eine Geheimtür. Hier kann man nun auf die Legend Boots aufrüsten. Doch Vorsicht! Es müssen noch mindestens 15 Gold übrig bleiben.
Wir springen nun zurück nach links über den Abgrund und dann weiter links auf die tiefere Plattform zur Tür (6). Dort müssen wir uns einen Cocktail genehmigen, ob wir wollen oder nicht. Denn der Verkäufer gibt uns einen Tipp für den Endgegner dieser Runde SPHINX. Also nachdem man den Cocktail ausgewählt hat, nicht gleich weiterdrücken sondern den Tipp lesen. Dazu gleich mehr. Nach dem Drink, nach rechts weiter nach unten, Das grüne Vieh erledigen und die zwei springenden Gegner. Dann die 3 Blöcke hochspringen, zur roten Tür (7). Dahinter befindet sich mit SPHINX der Endgegner.
Dieser stellt uns eine Frage, die wir beantworten müssen. Liegen wir richtig, brauchen wir ihn nicht zu besiegen sondern können Gold einsammeln und damit die Runde beenden. Bei einer Falschen Antwort muss gekämpft werden. SPHINX ist ne harte Nuss. Er teleportiert sich immer hin und her. Dabei wirft er Blitze. Man muss ziemlich flink sein und kann ihn immer nur treffen kurz nachdem er teleportiert ist. Also muss man schon immer dort sein, wo er erscheinen wird, dann zustechen und hoffen dass einen der Blitz nicht trifft.
Damit das alles nicht nötig ist, gibt’s hier alle Antwortmöglichkeiten. ich hab es mal so aufgebaut: Tipp des Barkeepers/Sphinx Frage/Antwort:

  • Lately not noisy at night/What was my Hobby?/POP
  • Windows broken/What was my Hobby?/GOLF
  • Yesterday one of our Chicken disappeared/What was my supper?/PIZZA
  • Sphinx is on a diet/What was my supper?/PIZZA

Es soll noch mehr Möglichkeiten geben, aber nach so vielen spielen sind mir noch keine anderen Möglichkeiten untergekommen.
Damit ist Runde 6 beendet.

Round 7:

Sektor A: (Karte)
Gleich am Anfang müssen wir uns gegen eine Schar von roten und blauen Mäusen wehren. Da hilft nur “Dauerfeuer” und wenn mal ein bisschen Luft ist, nach rechts weiter vorrücken. Die 4 Häuser kann man normalerweise links liegen lassen. Aber der Vollständigkeit halber notier ich mal, was es da gibt: (1) WingBoots, sehr zu empfehlen für diese Runde; (2) Waffen; (3) Bar; (4) Cure. Wenn man noch nicht vollständig alle Ausrüstungsgegenstände hat, kann es sein, das statt Waffen und WingBoots teilweise Schild oder Rüstung angeboten wird. Wir müssen nach ganz rechts gehen zum letzten Haus (5). Diese Kreatur teilt und mit, dass wir nach west gehen müssen und dann über die Wolken weiterkommen. Nun erscheint bei (7) eine sich auf und ab bewegende Plattform. Bevor wir dorthin gehen, müssen wir noch bei (6) klopfen. Dort ist wieder ein Zwischengegner: POOR GOD. Der Bursche hat Ähnlichkeit mit dem Ghost aus der ersten Runde, bewegt sich auch genauso. Hier gibt’s aber zwei Erschwernisse. 1. erscheinen mit ihm zusammen einige Flammen. Um die sollte man sich zuerst kümmern. Sie erscheinen zweimal. Also erstmal killen, dann kommen sie noch mal und wieder killen. Das ganze kann man auch mit zwei Blitzen erledigen, sofern man gerade welche hat. Nun können wir uns um den eigentlichen Gegner kümmern. Der ist recht langsam und im Prinzip wie der GHOST zu erledigen. Aufpassen muss man aber, dass man ihn nicht berührt. Der Gute zieht nämlich nicht nur Herzen sondern auch Gold ab.
Wenn er erledigt ist, bekommen wir ein neues Schwert von ihm. Das Excalibur.
Jetzt raus da und weiter nach links bis zur Plattform. Draufspringen und eine Feder befördert uns nach oben aus dem Bild.

Sektor B: (Karte)
Hier machen sich Wingboots bezahlt. Wir müssen nach rechts über die Wolken. Auf jeder Wolke sollten wir springe, da es fast immer Goldsäcke gibt. Die allerletzte Wolke ganz rechts erreichen wir nur mit Wingboots. Ohne geht’s nicht. Dort gibt’s noch 2x Gold. Dann lassen wir uns nach unten fallen (sollten wir früher fallen, ist es nicht schlimm, es gibt eben nur weniger Gold).

Sektor C: (Karte)
Wir landen in Pororo. Es geht nach rechts über das Wasser und die roten “Blasenköppe” müssen dran glauben. Dann bei (1) klopfen. Es erwartet uns der BLUE MAN. Der ist genauso zu erledigen wie der RED MAN aus Runde 3. Er ist nur etwas flinker und unberechenbarer. Außerdem braucht er ein paar mehr Hiebe mit dem Schwert. Schlüssel und Gold sammeln wir ein und verlassen den Raum. Wenn wir jetzt in Baraboro (Round 4) den fatalen Fehler gemacht haben und nicht an dem Fenster geklopft haben um die Flöte zu bekommen, ist hier nicht mehr zu tun als nach links zum Ausgang (4) zu gehen. Aber da wir ja die Flöte (hoffentlich) haben, geht’s nach rechts auf den Aussichtsturm (2). Hier wird automatisch die Flöte gespielt und man kann weiter nach rechts gehen. Im günstigsten Fall haben wir jetzt die Wingboots und können auf die Plattform über dem Tor (3) fliegen. Dort gibt’s 3x Gold. Dann zum Tor gehen.

Sektor D: (Karte)
Hier müssen wir nach links und nach und nach die Schlangen erledigen. Wenn wir auf Punkte aus sind, bietet sich hier eine recht einfache Möglichkeit in Form der blauen Flammen (pro Flamme 30.000 Punkte). Dazu am besten wenn wir auf dem Weg nach links sind vor dem Absatz über die Flammen springen und sie dann nach rechts (bis zum Startpunkt des Sektors) treiben. Die Flammen brauchen nämlich sehr viel Hiebe und wenn wir sie erstmal am Levelanfang festgenagelt haben, lassen sie sich schneller und einfacher durch “Dauerfeuer” erledigen. Dann zurück bis zum Absatz. Dort wartet ein RED MEN auf uns, der aber nicht sehr schwer ist und auch nicht viele Hiebe braucht. Wenn er erledigt ist, erscheint eine Hoch/Runter Plattform wo wir draufspringen müssen (1). Wenn die Plattform oben ist, muss geklopft werden, da sich dort eine Tür verbirgt. Dort bekommen wir ein Emblem.
Jetzt weiter nach links, wo noch eine blaue Flamme auf uns wartet. Diese kann man recht einfach erledigen, indem man sie an die erste Stufe der Treppe drängt und als draufhält. Nun die Stufen hoch, bei (2) 2 x Gold und ein kleines Herz ergattern und links den Sektor verlassen.

Sektor C: (Karte)
Wir sind wieder in Sektor C gelandet und müssen nach links gehen. Den BLUE MAN können wir noch mal erledigen was auch wegen dem Gold zu empfehlen ist (aber für den weiteren Spielverlauf nicht unbedingt nötig). Dann zum Levelausgang nachdem noch ein paar rote “Blasenköppe” gekillt wurden. Wenn wir jetzt weiter auf Punktejagd sind, können wir uns an den vielen blauen Flammen austoben. Dabei aber nicht die Energie aus dem Auge verlieren, da das ja doch sehr aufhält. Verlassen tun wir die Runde durch das Tor (4).

So, für den Moment wars das mal wieder. Die Runden 8 und 9 dürften aber schon Morgen fertig sein.

Ich bei Twitter